RehaKom.com

Hilfsmittel für die Pflege zu Hause und in Einrichtungen

Produktübersicht

Elektrorollstuhl: Praktisches Hilfsmittel bei eingeschränkter Mobilität

Liegt eine dauerhaft eingeschränkte Gehfähigkeit oder gar eine Gehunfähigkeit vor, ist ein Elektrorollstuhl vielleicht die richtige Wahl – gerade, wenn die Betroffenen nicht dazu in der Lage sind, einen herkömmlichen Rollstuhl von Hand anzutreiben. Ein elektrischer Rollstuhl wird hingegen von einem Motor in Bewegung gesetzt, der sich mithilfe von einem nutzerfreundlichen Joystick sehr leicht bedienen lässt. Je nach Ausführung ist ein Elektrorollstuhl für die Nutzung im Innen- oder Außenbereich ausgelegt; natürlich gibt es aber auch praktische Allrounder. Abhängig vom Einsatzbereich ist ein Front-, Mittel- oder Heckantrieb sinnvoll. Auch in puncto Ausstattung variieren elektrische Rollstühle sehr stark voneinander und bieten dadurch Lösungen für sämtliche Bedürfnisse an. Auch hier gilt: Je umfangreicher die Ausstattung, desto komfortabler und sicherer sind Sie mit Ihrem Elektrorollstuhl unterwegs.

Vorteile:

Großer Mobilitätsradius und mühelose Mobilität dank Elektroantrieb

Nutzerfreundliche Bedienung, auch bei starken körperlichen Einschränkungen

Große Variantenvielfalt und umfangreiche Ausstattung für individuelle Anpassung

Zum Teil auch für die Nutzung auf unbefestigten Wegen 

Nachteile:

Meist groß und schwer: Nur wenige faltbare Modelle lassen sich mit einem PKW transportieren

Überwinden von großen Hindernissen schwierig, da kaum anzuheben

Ein hohes Maß an Barrierefreiheit erforderlich

Oft hoher Anschaffungspreis

Ordnen:

Alle Pflegebetten Elektromobile 6-15 km/h Rollstühle Sauerstoff Pflegebettmatratzen Pflegebetten-Zubehör Toilettenhilfen Elektrorollstuhl Rollator Über uns Schutzausrüstung
UA-133194828-1